Motivation und Produktivität | Selfcare

Das, was uns nicht gefällt.

7. September 2017

Wir tuen zu oft das, was uns nicht gefällt, beschweren uns und sind nicht zufrieden. Wieso tuen wir nicht einfach öfter mal das, was uns gefällt. Lass uns doch einfach glücklich sein und am Abend mit schönen Erinnerungen einschlafen. Lass uns die Welt nicht so sehen wie sie ist, sondern wie wir sie gerne hätten. Mit all‘ ihren Farben und der wundervollen Natur.
Lass uns friedlich miteinander umgehen, kein schlechtes Bild von anderen Menschen haben und alle Vorurteile weg werfen.
Lass uns die Welt erobern, lass sie uns verändern, mit Liebe umhüllen.
Wir tuen viel zu viel was uns nicht gefällt.
Lass uns alle Menschen, alle Nationen erkunden, kennen lernen und neue Dinge ausprobieren.
Lass uns das versuchen, was bisher immer unmöglich schien. Lass uns das Unmögliche möglich machen.
Lass uns denen zeigen die nie an uns glaubten, was wir können, was wir erreichen können.
Lass uns die Nacht zum Tag machen, über Zäune klettern und vergessen wer wir sind.
Lass uns an Dingen festhalten die uns gut tuen, und das los lassen was schlecht für uns ist.
Lass uns Kleider Tagen die uns viel zu groß sind und lass uns Musik hören die viel zu Laut ist.
Lass uns ruhig sein, wenn wir laut sein sollen und schreien wenn es nicht angemessen ist.
Lass uns helfen wo Hilfe wirklich benötigt wird. Lass uns lachen, obwohl uns zum weinen ist. Durch Schrebergärten laufen. Mit lauter Musik, und das pure Glück spüren.
Lass uns spüren wie es uns umhüllt und sich in uns hinein schleicht. Lass uns Momente auf Polaroids festhalten und sie in zehn Jahren in einer verstaubten Schachtel wieder finden. Lachen, weil und das Gefühl von Glück wieder einnimmt, welches wir die letzten zehn Jahre nicht mehr spürten. Weil wir das taten, was uns nicht gefällt.

Only registered users can comment.

  1. Was für schöne Worte du gefunden hast.. <3 Ich versuche eigentlich jeden Tag in diese Richtung zu leben. Manchmal klappt es gut, und dann gibt es Tage da geht es einfach nicht.. Ich achte dann immer darauf nicht zuu streng mit mir zu sein! Ich wünsche dir eine ganz tolle Woche!
    Alles Liebe, Lea von http://leachrisitind.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.